Artgerechte Aufzucht und Haltung sind die Grundlage.....

deswegen kommen die Fohlen vom ersten Tag an mit den Müttern auf die Weide.

   

Damals wie heute.

Dafür wird in Kauf genommen, daß ggf. zukünftige Körkandidaten etwas später geboren werden, nämlich Ende April oder Anfang Mai,

manchmal sogar erst im Juni.

Die Epiphysen eines Pferdes in den Gelenken des Bewegungsappates schließen sich zwischen dem 24. und 27. Lebensmomat wenn es ausreichend Bewegung hatte. Studien haben ergeben, daß diese sich bei Pferden, die wenig Bewegung hatten deutlich später schließen. Werden diese Pferde dann noch frühzeitig in die Ausbildung genommen, ist eine OCD-Problematik dadurch befürwortet.

Ein Pferd ist ein Bewegungstier, d.h. Bewegung, Tageslicht, Bewegung.

Unsere Pferde, ob Stute, Hengst, Fohlen oder Reitpferd, sind ca. 10 Stunden am Tag draußen bei Wind und Wetter. Bewegungsapparat und Lunge danken dafür.

     

 

Gesunde Pferde haben oberste Priorität.

Die Mütter brauchen das frische, grüne Gras und die Fohlen ihre Bewegung. Dies ist in einer früheren Jahreszeit nicht zu gewährleisten.

An der Qualität, Charakter, Ausgeglichenheit und Langlebigkeit wird man es merken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!